Kyrill – *keine Naturkatastrophe*

Irgengendwie habe ich die ganze Aufregung um den „Jahrhundertsturm“ nicht so ganz verstanden. Heutzutage wird alles in den Medien aufgebauscht, im Radio, im Fernsehen gibt es gleich auf allen Sendern Sondersendungen bei einem Unwetter oder nur bei starkem plötzlichen Schneefall, obwohl das doch im Winter eigentlich ganz normal sein sollte.

Natürlich ist es für die, die direkt von Schäden betroffen sind immer sehr schlimm. Aber das ist noch lange kein Grund zur Panik.

Den Menschen ist nur die Fähigkeit verloren gegangen *mit der Natur* zu leben und auch erhebliche Veränderungen einfach zu akzeptieren.

Der Sturm Kyrill hat ordentlich um unseren Hof geheult, viele Äste abgerissen, eine Eternitplatte vom Schuppen mitgenommen. In der Näheren Umgebung waren die Strassen durch den Wald wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Am nächsten Tag haben wir unser Dach repariert, die Straßen waren auch bald wieder frei. das wars.

Im Wald sind einige Schläge arg in Mitleidenschaft gezogen, aber auch das hat wieder seine Vorteile. Gerade dort, wo es besonders wüst aussieht, stecken sich jetzt gern die Sauen.

Fichtenwald nach Kyrill

Wenn das Holz aufgearbeitet ist, kann hier eine Naturverjüngung aufkommen, die zur Dickung heranwachsen kann, die dem Wild wieder Schutz bietet. Damit Neues wachsen kann, muss Altes sterben.

Es wachsen eben keine Bäume in den Himmel.

Auch von dem *SchneeChaos* blieben wir diesmal verschont. Obwohl auch das vermeintliche Chaos mehr auf persönlicher Betrachtensweise beruht. Für mich ist es kein Chaos, wen ich mal aufgrund starker Schneefälle zwei Tage nicht das Auto benutzen kann und zu Hause bleiben muss. Aber diesmal hatten wir zunächst seit 25.1. starken Frost, aber keinen Schnee. In der Nacht zum 27. fing es an zu schneien, am nächsten Morgen war alles weiss – wie bestellt – wurde aber schon wieder wärmer. Heute war schon wieder alles weg, es war mir aber gestern noch gelungen, die Schönheit des kurzen Winters festzuhalten.

Winterteich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s